Heike Nicodemus
Traversflöte

Solistin, Kammermusikerin und Orchestermusikerin.
Dozentin für Traversflöte und historisch informierte Aufführungspraxis.

> Konzerttermine
> Programm Trio „Divertissement“
> Programme Duo-Konzerte


Heike Nicodemus ist eine gefragte Spezialistin auf ihrem Instrument und gibt als Solistin, Kammermusikerin und Orchestermusikerin zahlreiche Konzerte.

Sie studierte Blockflöte bei Ulrich Thieme in Hannover und Traversflöte bei Linde Brunmayr in Trossingen und Barthold Kuijken in Den Haag.

 

Als Mitglied verschiedener führender Orchester wie Concerto Köln, Das kleine Konzert, Stuttgarter Barockorchester, l’arpa festante München, Chursächsische Capelle Leipzig, Sol Sol La Sol Salzburg wirkte sie u.a. 1995 bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele mit. Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen folgten.

Als Dozentin war sie auf verschiedenen Musikfestivals tätig, u.a. bei den Internationalen Musikfestwochen Innsbruck und den Meisterkursen in Vaduz.

Als Lehrbeauftragte für Traversflöte unterrichtet sie an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe.

Regelmäßig folgt sie Einladungen zu verschiedenen Orchesterprojekten mit Concerto Köln, L’arpa festante München, dem Stuttgarter Barockorchester und anderen. So trat sie 2009 unter der Leitung von Hans-Christoph Rademan in der Berliner Philharmonie und 2012 unter Peter Dijkstra im Herkulessaal in München auf. Auf historischem Piccolo wirkte sie 2015 an einer erstmals auf historischem Instrumentarium musizierten szenischen Aufführung von Auszügen aus den Opern Carmen und La Traviata im Stadtcasino Basel mit.

Sie konzertiert außerdem in verschiedenen Kammermusik-Ensembles, u.a. mit dem von ihr gegründeten Trio „Divertissement“ mit Gerd-Uwe Klein, Violine und Rahel Klein, Violoncello oder mit Urte Lucht, Cembalo oder dem Gitarristen Maximilian Mangold, mit dem sie auch eine CD eingespielt hat.